Und immer eine Hand voll Wasser unterm Floß

Von In Ausflüge

Eine Floßfahrt die ist lustig …. und das war sie auch. Das Team ‚Schiessgruppe‘ hatte zur Fahrt auf die Niers eingeladen. Tolles Wetter, sehr gute Laune und alle Teilnehmer bestens vorbereitet. High Noon, Zwölf Uhr mittags, war Treffpunkt bei Schießmeister Wolfgang Reykers im Blumengarten mit dem Fahrrad. Eine bunte Truppe, gut gerüstet mit allen Dingen, die für einen solchen Ausflug nötig waren, machten sich alsbald auf den Weg über Schravelen, Winnekendonk nach Wetten zur Ablegestelle an der Niers. Neben dem Flussfloß wartete Schützenbruder Heinz Kisters der die schweren, nicht Fahrrad tauglichen Utensilien (Wasser, Cola, Bier) mitgebracht hatte. Herzlichen Dank von dieser Stelle. Gemächlich, langsam aber stetig ging die Fahrt. Es war sonnig und heiß. Gut das alles Notwendige bestens zur Verfügung stand. Launig und voller Freude, der Flüssigkeitsverlust wurde immer wieder aufgefüllt, erreichten man den Zielhafen, die Brücke an der Rheinstraße. Mit den Fahrrädern wurde der zweite Teil dieses Ausfluges angesteuert. An der Schützenhalle erwarteten Charles Verheyden und Peter Knell die 23 Teilnehmer. Mit einem tollen Grillangebot, inclusive gewonnener Getränke von der Bezirksmeisterschaft endete in den späten Abendstunden ein zünftiges Treffen der Mitglieder der Schießgruppe. Ein herzliches „Vergelt`s Gott“ an alle die zum Gelingen dieses schönen Ausflugs beigetragen haben. Danke.

                                                                                                                                                R.v.B.

Reger Schiffsbetrieb auf der Niers bei bestem Reisewetter