Unsere Schiessgruppe – eine STARKE Truppe  

Schiessscheibe
Der Wertebereich einer Scheibe

 

Es wird aus einer Entfernung von 10 m auf diese Scheibe geschossen und dann wird aus den 4,5 cm nur noch ein kleiner schwarzer Punkt.  Gar nicht so leicht dann noch „ins Schwarze“ zu treffen.

Meßrahmen

Ein Messrahmen mit Schablone

Ein sehr guter Schuss  liegt also dann vor, wenn man nicht nur „ins Schwarze“ getroffen hat, sondern  erst wenn der 10er Punkt angerissen ist.  Das bei 20 (oder 30) Schüssen  auch 20 (bzw. 30) mal zu schaffen ist die Herausforderung, einige unserer Schützen haben das aber schon mal geschafft.

Bei uns in der  Schützenhalle wird allerdings nicht mehr auf Papierscheiben geschossen, sondern  wir haben elektronische Schießstände. Die Schüsse werden hierbei von einem  Messrahmen ausgewertet und direkt auf einem Bildschirm angezeigt. Der schwarze  Punkt ist im Prinzip ein Loch in der Schablone, die auf den Messrahmen gespannt  ist.

Bildschirm

Bildschirm mit ausgewerteten Schüssen

Jungen und Mädchen ab 8 Jahren können bei uns anfangen zu trainieren, zu Anfang erst auf einer „Scat-Anlage“ wobei nicht mit richtiger Munition geschossen wird, sondern der Schuss über ein Lichtsignal ausgewertet wird.

Im Schülerbereich wird zuerst aufgelegt geschossen, hierbei wird das Gewehr auf einer Stange aufgelegt, später freistehend. Frauen ab 40 und Männer ab 45 Jahren dürfen ebenfalls wieder in der Klasse Aufgelegt schießen.

Unsere Trainingszeiten sind am Dienstag von 17:00 bis 19:00 für Schüler und Jugendliche, und ab 19:00 für Erwachsene. Trainiert wird in der Schützenhalle an der Twistedener Strasse. Wer jetzt Lust bekommen hat kann gerne mal vorbeischa uen und selber ein paar Schuss machen.

Schiessstand

Schießstand mit den Anlagen 5 bis 9

Für weitere Informationen kann man unseren Schießmeister (zuständig für das Training der Erwachsenen) unter 02832 – 899881 erreichen und unter 02832 – 3385 erreicht man unseren Jungschützenmeister (zuständig für das Jugendtraining).