6. Stadtbund-Schützenfest

Von In Stadtbundschützenfest

Der Stadtbundvorstand hat eingeladen und viele Schützenschwestern und Schützenschwestern sind dem Aufruf gefolgt. STIMMUNG– sehr gut, WETTER – gut, BETEILIGUNG – Ausbaufähig, STADTBUNDKÖNIG – Überglücklich über den Titel

Auch wenn es bereits das 6. Stadtbund-Schützenfest war, so gab es doch wieder eine Neuerung, die so noch nicht vorgekommen war, denn aufgrund des vorhergesagten Wetters, hatte der Stadtbundvorstand beschlossen, dass alle Vereine ohne Hut und Jacke aufmarschieren werden. Aber es war auch so warm genug und keinem wurde kalt! Da Stadtbundmeister Rainer Koppers auch gleichzeitig Adjutant des Stadtbundkönigs Jürgen Buschhaus war, übernahm sein Stellvertreter Thomas Nolden die Begrüßung der Schützenschwestern und Schützen

Stellvertretender Stadtbundmeister Thomas Nolden

Der im Frühjahr neu gewählte Stadtbundschießmeister Stefan Hoenmanns nahm die Proklamation der Sieger der verschiedenen Disziplinen vor. Den begehrtesten Vereinspreis im Schießen auf den Vogel sicherte sich mit dem Abschießen des Kopfes für die Bürgerschützen-Gesellschaft, Hermann Voß. Den zweiten Preis mit dem rechten Flügel errang für die St. Hubertusgilde, Reinhold Schmidt. Den dritten und letzten Preis beziehungsweise, den linken Flügel, schoss Werner van Gisteren für die St. Petrus-Schützen-Gilde. Auch die Jugendlichen schossen mit dem Luftgewehr den Vogel. Hier errang Yvonne Hendricks von der St. Johannes-Bruderschaft den ersten Preis. Den zweiten Preis errang Tobias Langenhuizen und den dritten Preis holte Susanne Berretz, beide von der St. Sebastianus – Schützenbruderschaft. Yvonne Hendricks holte auch den Rest des Vogels von der Stange. Bei den Fahnenschwenker-Wettbewerben ging der erste und zweite Platz an die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft. Der dritte und fünfte Platz ging an die St. Hubertusgilde, und den vierten Platz holte sich die St. Antonius-Schützen-Gilde.

v.l.n.r.: Andrea Cuylen, Adjutant Peter Cuylen, König Thorsten Janssen mit Freundin Tanja Tebest

 

Die Preisträger

Eindrücke vom Stadtbundfest 2019