Seniorennachmittag des Bezirksverbandes Kevelaer

Von In Allgemein

In diesem Jahr waren die Senioren der MÄNN an der Reihe den diesjährigen Seniorennachmittag des Bezirksverbandes Kevelaer auszurichten. Im Vorfeld wurde das allzeit beliebte Pokal- und Glücksschießen in der Josef-Schotten-Schützenhalle ausgetragen. Ende Juni trafen sich dann die Senioren auf Keylaer und besichtigten das Wasserwerk der Wallfahrtstadt Kevelaer. Unter fachkundiger Leitung des Wasserwerksmeisters, Hans-Peter Winkels, konnten die Teilnehmer die einzelnen Prozesse der Trinkwasserförderung und Aufbereitung kennenlernen.  Im Anschluss fuhren die Teilnehmer zum Pfarrheim Sankt Antonius und hatten sich bei Kaffee und Kuchen gestärkt. Der Bezirksschießmeister Jürgen Kisters konnte zunächst die Sieger der Bezirksrundenwettkämpfe auszeichnen. Anschließend wurden noch die Sieger des Pokalschießens und die Gewinner des Glücksschießens bekannt gegeben. Paul Vermeegen nutzte den Heimvorteil und sicherte sich mit 52,8 Ringen den Titel ‚Bester Einzelschütze‘. Willi van Well nahm den Jux Pokal mit nach Hause.

In gemütlicher Runde wurden noch die Highlights des Jahres ausgetauscht. Ein schöner Nachmittag fand in den Abendstunden ein Ende. Ein Dank gilt dem Orga-Team um Paul Vermeegen, die den Nachmittag ausgerichtet hatten.

v.l.n.r.: Paul Vermeegen, Karl Steegmann, Horst Kuhrt, Willi van Well und Stefan Rademaker

 

Ein paar Impressionen