Diözesanstandarte hat Kevelaer verlassen

Von In Allgemein

Vor gut einem Jahr hat die Sankt Antonius – Gilde Kevelaer die alte, Standarte der Diözese Münster ebendort in Empfang genommen. Eine neue Standarte wurde vom Bistum gespendet, gesegnet und der Gilde im Juni bei einer feierlichen Messe, anlässlich der Katholikentage in Münster, übergeben. Beim Bundesfest in Xanten vor vierzehn Tagen wurde der neue Diözesankönig ermittelt. Michael Borninghof von der Bruderschaft St. Willibrord Wardt (Bezirksverband Moers) konnte den Titel erringen. Die große Diözesan­königs­kette wurde ihm schon in Xanten übergeben. Was noch fehlte war die Standarte. Ein Abordnung der Antonius – Gilde machte sich auf den Weg nach Münster um diese in die neuen Hände zu übergeben. Mit einer kleine Feier im Friedenssaal des Rathauses in Münster vollzog Bürgermeisterin Karin Reismann den feierlichen Akt. Bei einem Umtrunk konnte jeder Kevelaerer von der Standarte Abschied nehmen.

Standartenübergabe im Münsteraner Rathaus v.l.n.r.:Standartenträger Hans Faahsen, Bundesmeister Bernard Heitkamp, Bürgermeisterin Karin Reismann, Diözesankönig Michael Borninghof mit seiner Königin Bianca