Bezirksschützenfest 2011

Von In Diverses

Tim Langen neuer Bezirksjugendprinz

Am 19. Juni 2011 fand das diesjährige Bezirksschützenfest in Winnekendonk statt. Trotz schlechtem Wetter machten sich ein staatliche Anzahl Männ – Bruders auf den Weg um unseren König, aber auch um unsere Prinzenanwärter und Fahnenschwenker zu unterstützen. Einige sogar mit dem Fahrrad.

Zugegeben das Wetter war schon das ein oder andere Mal deutlich besser, aber alles andere war gut organisiert. Für Essen war durch Grillstand und Cafeteria ausreichend gesorgt, zwei Pavillons stellten sicher, dass keiner lange durstig blieb und Spielstraße und Hüpfburg für die Kleinen durften auch nicht fehlen.

Hauptereignis dieses Tages ist natürlich immer das Preis- und Vogelschiessen der Könige und Prinzen, außerdem findet noch das Damenpokalschiessen statt und die Wettbewerbe der Fahnenschwenker.
Das Scheibenschiessen der Könige und Prinzen, sowie verschiedene andere Pokalschiessen, wurden ein oder zwei Tage vor dem Bezirksschützenfest ausgetragen.

Nachdem auch der letzte der 3 Vögel von der Stange fiel, und somit das Vogelschiessen beendet war, begann gegen 18 Uhr auch zügig die Siegerehrung.
Die Schützen und Fahnenschwenker der Männ haben sich auch in diesem Jahr ganz gut geschlagen und einige gute Platzierungen erreicht.

Unsere Schülermannschaft erreichte mit 104 Ringen den 2. Platz um den Schülerpokal, gleichgetan haben es ihnen unsere Jugendmannschaft mit 121 Ringen, in dem Fall natürlich um den Jugendpokal. Lukas Schweren erschoss sich in der Einzelwertung den 2. Platz.
Besser machten es unsere Schützen, um den Bezirkspokal, sie konnten sich die begehrte Trophäe mit 135 Ringen sichern. Rudi van Bühren und Wolfgang Reykers sicherten sich mit 48 bzw. 47 Ringen die ersten beiden Plätze in der Altersklasse.

Nach der guten Leistung blieb unser Präsident Rudi natürlich auch beim Pokalschiessen der Präsidenten nicht ohne Erfolg und gewann den Pokal mit 29 Ringen.
Nicht ganz so gut wie im Vorjahr behauptete sich unsere Fahnenschwenkerobmann Hans Faahsen, er erreichte mit 42 Ringen den 3. Platz beim Fahneschwenkerpokalschiessen.
Auch unsere Damen stellten ihr Können zur Schau, Thekla Koppers errang mit 49 Ringen den 2. Platz um den Damenpokal.
Beim Preisschwenken erreichten unsere Fahnenschwenker den 3. Platz in der Seniorenklasse.

Unser König Patrick konnte sowohl beim Scheiben- als auch beim Vogelschiessen punkten. Er erreichte den 3. Platz beim Scheiben- und holte sich den 2. Preis beim Vogelschiessen.
Tobias Humm erschoss sich mit 28 Ringen den 2. Platz beim Scheibenschiessen der Schülerprinzen.

Ganz anders Tim Langen. Er hatte das Ziel fest im Blick, keine zweiten oder dritten Plätze, nein die Kette und die damit verbundene Prinzenwürde muss kommen. Und so kam es dann auch. Nach etlichen „Wir wollen ihn fallen sehen!“ fiel der Jugendvogel, nach einem gezielten Schuss von Tim, zwar erst nach einer kleinen Verzögerung, aber er fiel.
Somit wurde Tim Bezirksjugendprinz und gab damit dem Tag einen schönen Abschluss.