Patronatsfest 2011

Von In Patronatsfest

Es war ein stark besuchter Morgen. Alle Plätze in unserem Vereinslokal “Zum weissen Kreuz” waren besetzt. Wir mussten sogar noch anbauen.

Mit dem Bittgang zum St. Tönnes-Hüske an der Walbecker Strasse begann das Patronatsfest. Anschließender Kirchgang, Frühstück und die erste Pflichtversammlung im neuen Jahr, das sind die Eckpfeiler des Festtages. Ehrungen und Auszeichnungen werden traditionell im Anschluss an die Versammlung vorgenommen.

Zuerst die Auszeichnungen für gute Schießergebnisse, vorgenommen von Schiessmeister Wolfgang Reykers:

MÄNN – Pokalsieger wurde Jürgen Mitleger mit 43 Ringen. Den Bestschützenpokal sicherte sich Christof Humm mit 47 Ringen.

Beginnen wir mit den Leistungsabzeichen: Die Jugend 15 Schuss: Lukas Schweren (130, 115, 123 Ringe), Tim Langen (109, 101, 105) und Tobias Aymanns (104, 99, 112) erhielten die Abzeichen in Bronze, Silber und Gold.

Die Jahresnadel der Schützenklasse erlangte Michael van Bühren (820 Ringe/Summe). Die zahlenmäßig stärkste Truppe, die Altersklasse, errang gleich neun der begehrten Abzeichen. Im Einzelnen waren dies: Rudi van Bühren (888) Bernd Aymanns (882) Erwin Papon (882) Rainer Koppers (878) Paul Koppers (869) Herbert Nellesen (861) Theo Giesen (856) Wolfgang Toonen (853) und Wolfgang Reykers (857). In der Seniorenklasse gingen die Jahresnadeln an Günter Lörcks (886)  Willi van Well (877)  Fred Bay (868) und Paul Vermeegen (848 Ringe).

An die Schützen Björn Baumann und Michael van Bühren gingen die großen Leistungsnadeln der Schützenklasse mit einem Durchschnitt von 9,1 Ringen. Zu guter Letzt die Große Leistungsnadel der Altersklasse an: Erwin Papon (Ringe / Durchschnitt 9.7), Rainer Koppers (9.7) und Wolfgang Reykers (9.6).

Im Anschluss kamen die Ehrungen:

Schiessmeister Wolfgang Reykers und Jungschützenmeister Michael van Bühren wurden in den Offiziersstand erhoben.


Thomas Kilders
wurde für seine Arbeit als Jungschützenmeister mit einem Gutschein bedacht und herzlich gedankt.


Peter Cuylen
erhielt für seine 18 jährige Arbeit im Beirat ein Bildgeschenk.

Ebenfalls mit einem Bildgeschenk bedacht wurde Josef Blümer, für 25 jährige Tätigkeit im Beirat und als Fahnenoffizier. Josef Blümer hat eine Generation lang gesorgt und geschafft, ein Schützenbruder mit großen Verdiensten um unsere Gilde und für den Stadtbund.


Dirk Schuler
wurde nach neun Jahren als unser Fähnrich zum Oberleutnant befördert.

Von links: Stellvertretender Präsident und Stadtbundmeister Rainer Koppers, Schiessmeister Wolfgang Reykers,
Josef Blümer, MÄNN-Pokal Sieger Jürgen Mitleger, Peter Cuylen, Jungschützenmeister Michael van Bühren,
Präsident Rudi van Bühren und Fähnrich Dirk Schuler.



Bilder von der Versammlung mit Ehrungen:

und dem anschließenden Frühschoppen:

So viele Auszeichnungen und Ehrungen, das sollte schon ein oder sieben Runden wert sein. Die Gaststätten Jacobs und Alt Derp waren unsere Anlaufziele. Schon fast traditionell der Mittagstisch mit Kartoffelstampf, Sauerkraut und Mettwürstchen. Kaffee bei Café Platzer, Besuch eines Bruders, in diesem Jahr Michael Schumacher zu Hause sind quasi schon Brauchtum.

Mit Tanz und Tombola, wie immer zu Gunsten der Jungschützenkasse, fand das Patronatsfest am Abend ein schönes Ende.


Bilder vom Abend