Vorstandsneuwahlen im Stadtbund Kevelaer der Kevelaerer Schützen

Von In Diverses

Seit dem 11. März 2010 ist unser stellvertretender Präsident auch Stadtbundmeister der Kevelaerer Schützen

Am 11. März 2010 fand die obligatorische Jahreshauptversammlung im Stadtbund der Kevelaerer Schützen in der Gaststätte „Zum Einhorn“ statt. Aber es sollte keine obligatorische Versammlung werden, den drei Jahre waren seit der letzten Vorstandswahl vergangen und nach 12 Jahren im Amt, stellte sich unser Stadtbundmeister Berti Metsch nicht mehr zur Wiederwahl. Als Nachfolger war sein Stellvertreter Rainer Koppers, der ja bekanntlich auch in unserer Gilde Stellvertreter unseres Präsidenten ist, vorgesehen. Doch vorher gab es noch viele Tagesordnungspunkte abzuarbeiten. Dann war es so weit, der Tagesordnungspunkt 14 „Vorstandswahlen“ an. Bevor es so weit war, wurde der Präsident der Bürgerschützengesellschaft, Hermann Voss zum Wahlleiter gewählt. Dann trat der Stadtbundvorstand zurück.

Er dankte dem Vorstand und der Versammlung für das Vertrauen. Dann bedankte er sich bei Berti Metsch für die 12 Jahre, die Berti dem Stadtbund vorgestanden hat. Der Stadtbundmeister hat es mit seiner ruhigen, sachlichen Art geschafft, Ruhe und Kontinuität in den Stadtbund zu bringen. Und auch viele bedeutende Aktionen wurden unter seiner Regie durchgeführt. Angefangen hatte es mit einer neuen Bestuhlung für die Schützenhalle, dem Bundesköniginnentag im Jahr 2000, der Erneuerung des Hallendaches bzw. eigentlich war es ja mehr eine komplette Hallenumgestaltung, der Erneuerung des Hochstandes, der Überdachung vor dem Hochstand, der Zaunanlage und zuletzt mit der Erneuerung der Schießstandanlagen.

Bevor Hermann Voss seinem Amt als Wahlleiter nachgehen konnte, meldete sich noch Jürgen Aben als stellvertretender Bürgermeister, Gerd Plümpe als Präsident der Geselligen Vereine von Kevelaer, Dr. Edmund Bercker als Ortvorsteher von Kevelaer und Hans-Gerd Frerix als Bezirksbundesmeister des Bezirksverbandes Kevelaer. Sie alle dankten Berti Metsch für die geleistete Arbeit und wünschten ihm viel Gesundheit und alles Gute.

Dann war es so weit und mit großer Unterstützung wurde der neue Stadtbundmeister Rainer Koppers ins Amt zum Stadtbundmeister im Stadtbund Kevelaer der Kevelaerer Schützen gewählt.

Doch noch eine Überraschung hatte die Schützen für den scheidenden Berti Metsch vorbereitet. Sie wählten Berti Metsch zum Ehrenstadtbundmeister und so war die erste Amtshandlung des neuen Stadtbundmeisters Rainer Koppers, Berit Metsch als Ehrenstadtbundmeister in den Vorstand zu holen. Eine neue Plakette wurde von Rainer an das neue Ehrenmitglied übergeben.

Als letzen neueren Punkt war es jetzt an Rainer Koppers, die restlichen Vorstandsmitglieder wählen zu lassen. Zum neuen stellvertretenden Stadtbundmeister wurde der bisherige Schriftführer Thomas Nolden (Bürgerschützen-Gesellschaft) gewählt. Zum neuen Schriftführer wählten die Schützen Dominik Lemken (St. Hubertus-Schützen-Gilde). Der Schatzmeister Volker Verheijden (St. Hubertus- und St. Petrus-Schützen-Gilde) wurde im Amt bestätigt, ebenso wie die Mitglieder des erweiterten Vorstandes. Stadtbundschießmeister und Verantwortlicher für die Hallenvermietungen Bernd Aymanns, Sportstättenwart und stellvertretender Kassierer Erwin Papon, Fahnenschwenkerobmann Guido Langenhuizen (St. Sebastianus-Schützenbruderschaft), stellvertretender Schriftführer und Pfleger der Internetseite Wolfgang Schaffers.