Familienausflug zum Minigolf in Twisteden

Von In Ausflüge

Am 1. September 2007 hatten die Schießmeister zu einem zwanglosen Ausflug mit dem Fahrrad geladen. Gestartet wurde vom Antonius-Häuschen und auch das Ziel hatten die Schießmeister mit der Einladung angegeben, es ging zum Minigolfplatz in Twisteden.

Viele Mitstreiter hatten keine guten Erinnerungen an das letzte Mal, als es zum Minigolfplatz gegangen war. Denn vor vielen Jahren bei dem ersten Besuch des Golfplatzes in Twisteden im Zuge der „Tour de Männ“ mit den Familien, zog ein fürchterliches Gewitter auf und einige Schützenbrüder mussten nach der Heimkehr die Schäden in ihren Häusern beseitigen. Aber in diesem Jahr hatte Petrus ein einsehen, wenn es zeitweilig auch kurz tröpfelte, blieb es im Großen und Ganzen doch trocken.

Die Strecke bis zum Ziel war mit den Rädern schnell bewältigt, auch wenn es nicht ganz von alleine geht, wenn sich mehr als 60 Personen per Pedes voran bewegen. Nach der Ankunft in Twisteden und einer kurzen Erfrischung fühlten sich alle aber wieder frisch genug, um am Golfturnier teilzunehmen. Die Teilnehmer wurden in sechs Gruppen eingeteilt und die Regeln erklärt. Alle Schläge die in den Gruppen benötigt wurden, um den Golfball einzulochen, wurden am Schluss zusammengezählt und dann durch die Anzahl der Golfer in der Gruppe geteilt. Die Gruppe mit den wenigsten Golfschlägen konnte sich nach der Siegerehrung über Gutscheine von Eis-Piva freuen.

Nach dieser kraftzehrenden Anstrengung kam die Stärkung in Form von lecker gegrillten Steaks, Bauchspeck und Würstchen sowie die Beilagensalate genau richtig und fanden großen Zuspruch. An dieser Stelle möchten wir es nicht verpassen, uns auch noch bei den Golfplatzbetreibern zu bedanken, die uns das Fleisch gegrillt haben.

Aber auch dem Team um die Schießmeister sei für die gute Vorbereitung und Organisation gedankt.

Es war für Jung und Alt ein sehr gelungener Familienausflug!